DARC 10m Contest 2020

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
DK9LB
Beiträge: 1764
Registriert: Mi 12 Mär, 2008 23:23
Wohnort: Langenberg
Kontaktdaten:

DARC 10m Contest 2020

Beitrag von DK9LB » Do 02 Jan, 2020 14:28

Alle Jahre wieder möchte ich auf den folgenden Contest hinweisen:

Der DARC 10m Contest steht im Januar vor der Tür. Am 12.01.2020 ist zwischen 10-12Uhr etwas mehr los auf dem 10m Band.
In den letzten Jahren hat der N47 doch recht erfolgreich an diesem Contest teilgenommen und so wollen wir auch in diesem Jahr wieder verstärkt aktiv sein.

Bisher sind folgende Station dabei:

DK4DJ wird von DB0BI aus Bielefeld, wie in den letzten Jahren, aktiv sein.
DJ4MG wird DP4D aus Borgholzhausen vom Hollandskopf vertreten.
DL0YLN (DL1TM) wird von unserem Clubheim DK0RE ebenfalls aktiv sein.
DK9LB wird wieder zu DL0LEN fahren und freut sich über viele OV Mitgliederanrufe.

Falls ihr auch aktiv sein wollt, so schreibt doch hier auch kurz eure Planungen.
Auch diejenigen, die nicht ernsthaft an diesem Contest teilnehmen wollen, dürfen ihren OV-Mitgliedern gerne ein paar Punkte geben.

Wer vorab noch Hilfe benötigt mit einer Logsoftware oder Fragen zum Contest hat, der darf sich gerne an mich wenden.

Die Contestinfos findet ihr hier: https://www.darc.de/der-club/referate/c ... ntest/10m/

Jetzt ist noch Zeit um sich einen Bergstandort zu suchen und Antennen zu bauen.
vy 73 de Henning DK9LB

DL1OJ
Beiträge: 231
Registriert: Mi 23 Jul, 2008 21:13
Wohnort: N01-Exklave nr Bad Nenndorf (JO42QI)
Kontaktdaten:

Re: DARC 10m Contest 2020

Beitrag von DL1OJ » So 12 Jan, 2020 18:22

Hallo zusammen,

ich habe - wie so oft - nur Punkte verteilt und dabei von zu Hause (JO42QI, nr Hannover) aus auch nur Dirk, DK4DJ, in Bielefeld in SSB arbeiten können. Von DP4D, DL0YLN und DK9LB habe ich nichts aufnehmen können. Ist aber auch kein Wunder, da ich ja schon gut 90km von OWL entfernt bin.

Ich habe aus OWL außerdem noch DF8XC (N01) gehört. Darüberhinaus konnte ich DK4QT (N01) noch in CW arbeiten. DK5QN (N02) habe ich in einer QSB-Pause arbeiten können. Georg vergab da schon die laufende Nummer 80...

Insgesamt habe ich 13 Verbindungen gemacht. Drei davon in Telegrafie. Die Aktivität rund um JO42QI war gefühlt stärker als die letzten zwei Jahre. Aber für meinen mehrfach abgewinkelten, endgespeisten Dipol sind viele Signale einfach zu schwach für ein komplettes QSO gewesen.

73 de Henning, DL1OJ
Contest ist ganz grosser M..., wenn du nicht am Funken bist!
55 es 73 de DL1OJ

Benutzeravatar
DK9LB
Beiträge: 1764
Registriert: Mi 12 Mär, 2008 23:23
Wohnort: Langenberg
Kontaktdaten:

Re: DARC 10m Contest 2020

Beitrag von DK9LB » Mo 13 Jan, 2020 10:55

Hi in die Runde,

dann will ich auch einen kurzen Bericht abgeben. Ich war wieder von DL0LEN O28 im Sauerland qrv. Auf fast 600m haben die dort, in der Nähe von Lennestadt, ihr super Clubheim und ich durfte es nun schon zum 7. Mal für den 10m Contest nutzen- dafür schon einmal ein Dank.
Dieses Jahr war meine 11. Teilnahme hintereinander und natürlich wieder in LP SSB.

Ich hatte neben dem vorhandenen Mosleybeam noch eine CB-Funk-GP mit Hilfe von Hermann und Kai-Uwe aufgebaut. Ich konnte vor dem Contest noch beide Antennen testen. Es waren auch Stationen von weiter weg dabei, was hoffen ließ.
Allerdings lief der Contest wieder sehr schleppend an. Ich habe gerufen und kaum etwas zurückbekommen. Habe deshalb auch mehrmals die Bandmap abgeklickert und übers Band gedreht, um überhaupt QSOs zu machen. Durch den Chat mit den anderen N47nern wusste ich, dass ich wieder deutlich hinter ihnen lag. Teils hatten Sie doppelt so viele QSOs.
Ich glaube einfach, dass die Standorte auf dem Teuto da noch nicht zu hoch sind und frei zu den Aktivitätszentren liegen. Hier im Sauerland ist man zwar auch hoch, aber drumherum gibt es eben doch noch ein paar höhere Berge. Nach West kommt man hier ganz gut raus, was man auch an der Häufigkeit von G und R-DOKs sieht. Leider kommt nicht zu viel aus dem Ruhrgebiet hier unten an und auch aus dem Distrikt N sind es nicht zu viele.

Besonders habe ich mich auch darüber gewundert, dass Michaela mit DL0YLN bei uns aus dem Clubheim in diesem Jahr so richtig zugeschlagen hat. Das war im letzten Jahr doch noch deutlich weniger. Die Antennen im Clubheim scheinen zu spielen.

Was die beiden Antennen auf meiner Seite angeht, so muss ich sagen, dass es komisch war. Ich hatte damit gerechnet, dass auf der GP deutlich mehr Rauschen zu finden ist. Das war nicht der Fall. Die Meisten QSOs liefen über den Beam, der dazu viel gedreht wurde. Die GP hat aber doch das ein oder andere QSO geliefert, was sonst mit dem Beam nicht geklappt oder schwer geworden wäre. Teilweise habe ich auf dem Beam gerufen und gehört auf der GP. Auf dem Beam hätte ich die anrufenden Stationen gar nicht gehört.
Die zweite Stunde im Wettbewerb scheint eh für mich immer besser zu laufen. Dort konnte ich dann den Rückstand auf die anderen doch etwas kleiner werden lassen. Dirk ist nun mit zwei QSOs vor mir und Ela zwei QSOs hinter mir. Nur Torsten war dieses Jahr mit den 13 QSOs mehr nicht mehr machbar. Auch wenn die letzten zwei Minuten noch 4 QSOs gebracht haben.

Mein Ergebnis:

100 QSOs
64 Multis
6.400 Punkte

Aktuell habe ich noch nicht zu viele Ergebnisse gesehen, die in der LP-Klasse im Bereich von unseren Ergebnissen liegen. DK5DQ wird hoffentlich in Mixed einreichen und sonst war nur noch DL7FER bei meinem QSO mit ihm weit vor mir. Lässt also hoffen, dass unsere Ergebnisse wieder für Top Ten/Twenty reichen werden.

Falls noch jemand Hilfe bei der Logerstellung benötigt (alles nur Handschriftlich usw), dann bitte einfach melden. Ich helfe gerne. Zu beachten ist auch die relativ kurze Einreichfrist von 7 Tagen.

Dann mal bis zum Donnerstag zur JHV!!!
vy 73 de Henning DK9LB

Benutzeravatar
DK4DJ
Beiträge: 1432
Registriert: Mi 12 Mär, 2008 20:37
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: DARC 10m Contest 2020

Beitrag von DK4DJ » Mo 13 Jan, 2020 17:49

Hallo,

Spaß hat es auch dieses Jahr wieder gemacht.
Diesmal standen die Zeichen im Vorfeld nicht gut. Erst kam die neue Antenne nicht rechtzeitig an und ich musste kurzfristigen Ersatz besorgen, danach fiel am Donnerstag der TRX aus.

Mein besonderer Dank gilt daher Sebastian (DK6BA) der mir kurzfristig mit einem Gerät ausgeholfen hat!

Und zu guter Letz hatte ich am Sonntag meinen Fußtaster vergessen, so dass Betrieb mit dem Handmikrofon gemacht werden musste.

Alles in allem hat es dann zu folgendem Ergebnis gereicht:

Code: Alles auswählen

Contest         : DARC 10m Contest
Rufzeichen      : DK4DJ
Mode            : PHONE
Teilnahmeklasse : Single operator
Overlay         : ---
Band(s)         : Single Band 10 m
Klasse          : Low power
Zone            : N47
Locator         : JO42FA
Betriebszeit    : 1h56

 MODE   QSO DUP DXC DOK  POINTS   AVG 
--------------------------------------
   CW     0   0   0   0       0  0.00 
  SSB   102   1   1  63     102  1.00 
--------------------------------------
TOTAL   102   1   1  63     102  1.00 
======================================
          ENDERGEBNIS: 6 528

Duplikate nicht gewertet und ohne Einfluss auf Schnitt
73 de Dirk

DL1OJ
Beiträge: 231
Registriert: Mi 23 Jul, 2008 21:13
Wohnort: N01-Exklave nr Bad Nenndorf (JO42QI)
Kontaktdaten:

Re: DARC 10m Contest 2020

Beitrag von DL1OJ » Di 14 Jan, 2020 22:50

Hallo zusammen,

dann war das wohl wieder mal ein reiner UKW-Contest ;-)

Oder hat jemand von einer Station gehört, die Shortskip oder gar DX gearbeitet hat???

73 de Henning, DL1OJ
Contest ist ganz grosser M..., wenn du nicht am Funken bist!
55 es 73 de DL1OJ

Benutzeravatar
DK9LB
Beiträge: 1764
Registriert: Mi 12 Mär, 2008 23:23
Wohnort: Langenberg
Kontaktdaten:

Re: DARC 10m Contest 2020

Beitrag von DK9LB » Mi 15 Jan, 2020 12:25

Ja es war wohl wieder flächendeckend UKW-Bedingungen. Nach dem Contest soll auch DX möglich gewesen sein. Aber eben nach dem Contest erst.
vy 73 de Henning DK9LB

Antworten