Q: Bau eines vertikalen Dipols für mehrere Bänder ...

Beschreibungen und Erfahrungsberichte von deinem Selbstbauprojekt

Moderator: Moderatoren

Antworten
DF1LX
Beiträge: 5
Registriert: Di 13 Nov, 2018 16:56

Q: Bau eines vertikalen Dipols für mehrere Bänder ...

Beitrag von DF1LX » Mi 14 Nov, 2018 11:30

Hi,

auf der Seite von ON4BAI bin ich über ein interessantes Antennenprojekt gestolpert, welches einen vertikalen Dipol für 40 (20, ...) beschreibt.
Platzmässig ist diese Antenne sehr interessant, weil keinerlei Radiale benötigt werden und laut Aussage eines Users der vertikale Dipol recht gut auf 40m funktioniert.

1. Wo gibt es hier in der Gegend ALU Rohre zu kaufen - einfach so bestellen ist sicher nicht unbedingt preisgünstig (wegen Versand etc.)
2. Um die ALU Rohre elektrisch zu trennen, benötigt man ja son isolierendes Teil - wäre sowas möglich zu "drucken" mit einem 3D Drucker oder wie verhält sich sowas? Sicher nicht preisgünstig aber machbar - ansonsten wo bekommt man solche "Teile" :)

Leider steht nichts über die Multibandfähigkeit im Detail in dem Artikel - denke - da müsste man noch was zusammenbasteln um das zu bekommen.

Evtl. eine Anregung für den einen oder anderen geneigten N47 OM :)

73 Peter

Benutzeravatar
Sebastian DK6BA
Beiträge: 775
Registriert: Do 13 Mär, 2008 20:46
Wohnort: Rietberg, JO41FT
Kontaktdaten:

Re: Q: Bau eines vertikalen Dipols für mehrere Bänder ...

Beitrag von Sebastian DK6BA » Fr 16 Nov, 2018 15:50

Hallo Peter,

frag doch mal hier an: http://www.holter-eisenhandel.de/

Dort habe ich den Stahl für meinen Mast gekauft, hat alles super geklappt. Alu haben dich auch im Programm und die schneiden auch auf Wunschlängen zu.

73 de Sebastian

DF1LX
Beiträge: 5
Registriert: Di 13 Nov, 2018 16:56

Re: Q: Bau eines vertikalen Dipols für mehrere Bänder ...

Beitrag von DF1LX » Mo 19 Nov, 2018 19:44

Danke - gleich mal in die Bookmarks übernommen - derzeit wird für die Winterzeit nur eine Hustler 5BTV aufgebaut ... aber der Frühling usw. kommt.

Antworten